SWÖ-Kollektivvertrag (ehemals BAGS)

Erst seit 2004 gibt es für private Gesundheits- und Sozialbetriebe einen Kollektivvertrag, und damit Mindeststandards für Gehälter, eine Absicherung des 13. und 14. Monatsgehaltes, eine Arbeitszeitverkürzung auf 38 Stunden usw.
Verhandlungspartner dieses KV sind die SWÖ (Sozialwirtschaft Österreich) und die Gewerkschaften GPA-DJP und vida.

Ihr könnt euch hier den Kollektivvertrag als pdf herunterladen.

SWOe-KV-2020_Abschlussprotokoll

SWOe-KV-2021